Warum Babymassage?

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Tausende von Nervenenden verbindet sie mit allen Organen und Geweben des Körpers. Daher kann über die Berührung der Haut das gesamte Körper-Geist-System des Menschen positiv beeinflusst werden und heilsam wirken.


Positiv für Ihr Baby:

  • fördert die Wahrnehmung des eigenen Körpers und legt damit Basis für ein gutes Körpergefühl und eine gute Koordination der Bewegungen für das gesamte spätere Leben
  • löst Blockaden
  • regt den Energiefluss an
  • regt die Verdauung an und beugt so Blähungen und Koliken vor
  • verbessert die Durchblutung von Haut und Muskulatur
  • reguliert den Muskeltonus
  • wirkt über die Reflexzonen der Hände und Füße auf Organ- und Stoffwechsel-Vorgänge kräftigend und ausgleichend
  • stärkt die Abwehrkräfte
  • wirkt schlaffördernd
  • stimuliert Myelinbildung und damit die Reifung des Nervensystems

Positiv für Sie als Eltern:

Die Massage des eigenen Babys weckt tiefe Glücksgefühle und Zärtlichkeit für Ihr Kind im Herzen, unterstützt die bewusste, liebevolle und zugewandte Kommunikation zwischen Mutter / Vater und Kind. Sie schenkt beiden Beteiligten geistige und körperliche Entspannung und hilft dabei, Ihr Baby mit allen Sinnen wahrzunehmen. Dadurch können sich neue Möglichkeiten für den Alltag eröffnen.